Newsticker

Freitag, 16. Dezember 2011

Gorbatschow warnt vor Dritten Weltkrieg - Achtung! YouTube Zensur!!!

video


Achtung! Dieses Video wurde bereits mehrfach auf YouTube zensiert. Vor sechs Stunden gelang es einem YouTube-Teilnehmer erneut, das Video hochzuladen. Ich habe es schnellstens downgeloadet und nun auf meinem Blog hochgeladen. Die Qualität des Videos war zuvor schon nicht gut, aber egal, es ist alles darauf zu sehen und vor allem zu hören was nötig ist.


Bitte teilt dieses Post so oft und soviel ihr nur könnt. Gerade gestern berichtete "Der Honigmann" in einer Eilmeldung davon, dass ein weiterer Blog vom Netz genommen wurde. Es ist wichtig, dass die Menschen von diesen Dingen erfahren, bevor die Zensur komplett die Oberhand gewinnt.

Falls ihr selbst einen Blog oder dergleichen habt, in dem ihr dieses Video veröffentlichen könnt, macht es so wie ich: Downloaded das Video, sichert es und veröffentlicht es auf eurem Blog, so lange es noch geht. Dieses Video wurde bereits dreimal!!! von YouTube zensiert, also macht schnell!

Hier der Link zum Video:

http://www.youtube.com/watch?v=n0miPUdO3hs

Wenn ihr googelt und in den Massenmedien nach der Rede von Gorbatschow sucht, dann ergebt ihr euch einer vergeblichen Müh`. Diese Rede traf die gleichgeschalteten Medien wie ein Schlag. Hatten sie sich wahrscheinlich schon vorbereitet etwas von dieser Rede zu präsentieren, so disponierten sie schnell um. Sie berichteten einfach von Horst Seehofer, der Merkel für ihre gute Arbeit gratulierte und das gesagt wurde, Gorbatschow hätte viel geleistet. Um der Rede vom eigentlich Geehrten, nämlich Michael Gorbatschow, wurde ein wohlfeiler Bogen gespannt. Seht euch dieses Video an und googelt danach, wie die Massenmedien davon berichteten. Ihr werdet selbst sehen, wie wir von unseren Medien verdummt werden.

Berichtet jedem davon, es ist der endgültige Beweis, dass wir in keiner Demokratie mehr leben!

PS Wenn wir dieses Video schnellstmöglich verbreiten, dann ist glaube ich gewährleistet, dass es auch auf YouTube bleiben darf. Je mehr Menschen davon erfahren umso peinlicher ist die Zensur.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen